Winterspaß

abseits der Piste

Wir haben den weißen Teppich für Sie ausgerollt und laden Sie zu den vielfältigsten Winterabenteuern ein! Rodeln, Eislaufen, Eisstockschießen oder eine romantische Wanderung durch die tiefverschneite Landschaft. Jeden Tag erwartet Sie ein neues Erlebnis und jeden Tag werden Sie auf´s Neue über die Schönheit des Tuxertales staunen.

Rodeln

Auf zwei Kufen geht´s rasant ins Tal! Wissen Sie wie lustig eine Rodelpartie ist? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit nach Tux zu kommen! Drei Naturrodelbahnen – Grieralm, Höllensteinhütte und Bichlalm - laden auch nach Einbruch der Dunkelheit zum Schlittenfahren. Damit es nicht zu anstrengend wird, bringen Sie Rodeltaxis zu den urigen Hütten, wo Sie erst mal ordentlich Kraft tanken. Dazu gibt es wärmenden Tee, eine zünftige Jause und vielleicht obendrauf noch ein Schnapserl.

Mehr Informationen

Rodeln | Archiv Tourismusverband Tux-Finkenberg / Johannes Sautner, shootandstyle.com

Spaß am Eis

Während sich die Kids beim Eislaufen wie Elsa und Olaf aus der „Eiskönigin“ fühlen, gleiten auch die Erwachsenen über das gefrorene Nass und erwecken Kindheitserinnerungen zum Leben.

Haben Sie schon einmal beim traditionellen Eisstockschießen mitgemacht? Lanersbach verfügt über vier Eisstockbahnen und einen 1.000 m² großen Natureisplatz. Auch nach Sonnenuntergang ein beliebter Treffpunkt für alle Outdoor-Enthusiasten!

Mehr Informationen

Eislaufplatz | Archiv Tourismusverband Tux-Finkenberg / Johannes Sautner, shootandstyle.com

Winterwandern im Tuxertal

68 Kilometer Winterwanderwege können sich sehen lassen! Die winterliche Landschaft ebenso! Sie lädt zum Ausflug in die unberührte Natur. Beim Winterwandern entdecken Sie die sanfte Seite des Winters. Die Schneekristalle glitzern in der Sonne und Sie genießen die Ruhe. Eggalm, Penken und Sommerbergalm sind nur eine kleine Auswahl der Routen die gut begehbar sind. Freuen Sie sich auf eine inspirierende Entdeckungsreise!

Mehr Informationen

Schneeschuhwandern | Archiv Tourismusverband Tux-Finkenberg / Johannes Sautner, shootandstyle.com